Im Dezember heißt es wieder in den Globus-Meisterbäckereien: „Ofen an und rein mit dem Weihnachtskuchenteig!“ Denn in der Vorweihnachtszeit zaubern die Globus-Meisterbäcker jedes Jahr exklusiv für ihre Kunden ihre Tannenbaum-Festtags-Torte. Schon letztes Jahr war sie ein voller Erfolg. Innerhalb von vier Wochen wurden 4.000 Torten verkauft. Sie sieht aber auch zu lecker aus, oder?

Die Idee für diese Torte hatte einst ein Konditor aus dem Hause Globus. Er entwarf ein Rezept, das nicht nur lecker schmecken, sondern auch gut aussehen und zu Weihnachten passen sollte. Heraus kam die Tannenbaum-Festtags-Torte. Sie besteht vor allem aus Biskuitteig und Buttercreme mit Erdbeer- und Mandelgeschmack. Obendrauf kommen noch grün eingefärbte Kokosraspeln, Weihnachtskugeln aus Cocktailkirschen und Sterne als Dekor. Und sie sieht aus wie ein Weihnachtsbaum. Cool, oder?

Die Globus-Meisterbäcker stellen die Torte aus sogenannten Biskuitkapseln her. Das ist ein locker gebackener, flacher Tortenboden aus Biskuitteig. Biskuit wird aus geschlagenen Eiern, Zucker und etwas Mehl gerührt. Die Biskuitkapseln haben eine Größe von ca. 60 x 40 cm. Die Globus-Konditoren wenden einen bestimmten Trick an, um mehrere Torten auf einmal herstellen zu können. Wie genau das funktioniert, bleibt aber das kleine süße Geheimnis der Globus-Meisterbäcker ...

Naaaaa,

Lust, reinzubeißen? Ab Dezember bekommst du die Tannenbaum-Festtags-Torte in allen Globus-Märkten. Außerdem backen die Meisterbäcker zu Weihnachten Weihnachtsbrot, Stollen, Weihnachtsgebäck, Lebkuchen und Baumkuchen. Das beliebteste Weihnachtsgebäck bei den Globus-Kunden ist übrigens Schokospritzgebäck.

image

Zeit zum Basteln!